Tierische Nachbarschaft

October 22, 2017

Das ist meine Nachbarschaft. Freundlich, aufmerksam und wenig geschwätzig. Täglich statte ich Ihnen einen Besuch ab und bringe Brot (für die Rinder) und Tee (für mich) mit. Wir plaudern ein wenig - jeder in seiner Sprache und ich bade fasziniert in den großen, runden und tiefen Kulleraugen dieser wunderbaren Tiere. Es sind diese Augen... Man meint geradezu, vom Sog des Universums in die Tiefen des Bewußtseins, hinabgezogen zu werden. Und die wahre Kommunikation findet genau auf dieser Ebene statt. Es ist das höhere Bewußtsein, dass auf einer ganz anderen Ebene auf Augenhöhe miteinander in Verbindung tritt. Das ist der Moment, wo ich voller Ehrfurcht erstarre und tiefen Respekt vor allen Geschöpfen dieser Erde empfinde. Das ist wahrlich überirdisch, denn im irdischen kommen mir manchmal ganz andere Gedanken.... Glück dem, der diese Schnittstelle erkennt und seinen spontanen Gefühlen Einhalt gebieten kann. Denn das Leben ist mehr - viel mehr als wir denken und wissen.

 

Von hinten schleicht sich regelmäßig das Kälbchen an. Es ist noch scheu und sucht die Nähe seiner Mutter, die glücklich an meiner Brotrinde herumknabbert. Diese Liebe zwischen einer Mutterkuh und ihrem Kälbchen ist so dermaßen innig, dass ich vor Glück dahinschmelze, wenn beide dicht beieinander liegen und die Mutter das Kleine liebevoll abschleckt. Es ist kein bisschen anders, als bei uns Menschen. Es folgt ihr auf Schritt und Tritt und wehe dem, es ist nicht da! Kürzlich geschehen: Während ich gerade so rührig mit meinen Kochtöpfen beschäftigt bin, muht es ungewöhnlich heftig auf der Wiese nebenan. Das Muhen wird laut. Und lauter! Und schließlich brüllt eine Kuh aus der sonst so ruhigen Nachbarschaft so laut, dass mir der Kochlöffel aus der Hand fällt.  Meine Augen sind - in Schockstarre - auf das Küchenfenster gerichtet, durch welches mich eines der kleinen Kälbchen lustig anschaut. Ausgebüxt! So ein Schlingel! Und dem nicht genug, stehen 2 weitere Ausreißer oben auf der Wiese und grasen meine guten Wildkräuter ab. Feinschmecker, das muss man Ihnen lassen! Gott sei Dank lassen sich die drei Ausreißer schnell wieder zur Herde treiben. Die Freude und Erleichterung sind förmlich greifbar, als Mutter und Kälbchen wieder beisammen sind.

 

Meine Glücksgefühle schwappen gegen eine aufsteigende Adrenalinflut und beides vermischt sich zu einem unguten Gefühl. Nun hat die Natur uns schon mit einem höheren Bewußtsein, einem freien Willen und einem mehr oder weniger logischen Denkvermögen ausgestattet - weil sie schlichtweg dachte, dass wir damit UMGEHEN können! Mit soviel Macht ausgestattet sollten wir tunlichst achtsam, ehrfürchtig und zum Wohle ALLER handeln! Sonst sind wir dieser Werkzeuge nicht gewachsen. Oder geben Sie einem Kind ein Messer zum spielen in die Hand? Nein - sehen Sie!

 

Werden Sie sich Ihrer Handlungen bewußt - auch durch Wegschauen unterstützen Sie das schlechte Handeln anderer. Egal, was Sie tun oder nicht tun, egal was Sie essen, egal wie Sie denken, alles wirkt im Außen, dass SIE mit zu verantworten haben.

 

Kälbchen gehören zu Ihrer Mutter und alle Lebewesen haben ein Recht, diese Erde artgerecht zu bewohnen. Wir sind Gäste, wie alle anderen auch und haben nicht das Recht, über das Leben anderer zu herrschen und es zu unseren Gunsten zu missbrauchen, geschweige denn Tiere zu quälen. Je hilfloser ein Geschöpf ist, umso edler sei unsere Handlung zu seinem Wohle! DAS hat die Natur gewollt.

 

Erinnern Sie sich an den kategorischen Imperativ von Karl Marx, der besagt:

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

 

Die Natur hat Ihnen bewußt besondere Fähigkeiten gegeben, weil sie weiß, dass Sie sie nutzen werden, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Dafür danke ich Ihnen!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

May 14, 2018

May 13, 2018

December 1, 2017

November 22, 2017

November 12, 2017

October 22, 2017

August 17, 2017

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square